Shortcuts: S:Startseite

Inhalt Navigation Pfadangabe Metanavigation Fußzeile
Übersicht über
alle FSW-Websites

Schriftgröße

Schrift verkleinern Schrift auf Standardgröße setzen Schrift vergrößern

Kontraste

Kontrast auf Standardwert stellen Kontrast auf Weiß/Schwarz umstellen Kontrast auf Blau/Weiß umstellen Kontrast auf Weiß/Blau umstellen Kontrast auf Gelb/Schwarz umstellen Kontrast auf Schwarz/Gelb umstellen

| Erweiterte Suche
Flüchtlinge Startseite
Flüchtlinge Banner

Metanavigation

Breadcrumb

Navigationsmenü

Inhalt

25.4.: Podiumsdiskussion über das Bild von Geflüchteten in den Medien

Dienstag, 09. April 2019

Welches Bild von Geflüchteten wird in den Medien vermittelt? Welche Themen und Begrifflichkeiten stehen im Fokus? Leisten Medien einen Beitrag zur Versachlichung oder fördern sie Ängste und Vorurteile? Welche Folgen hat eine einseitige Berichterstattung für die Gesellschaft und was kann dieser entgegen wirken?


Diese und weitere Fragen stehen im Mittelpunkt einer spannenden Podiumsdiskussion im Rahmen der Veranstaltungsreihe "CORE & the City": Unter dem Titel "Das Bild von Geflüchteten in den Medien" beleuchten Medien- und KommunikationsexpertInnen den Diskurs über Flucht und Asyl in Massenmedien.

 

Mit dabei:

  • Fritz Hausjell | Kommunikationswissenschaftler, Universität Wien
  • Nina Horaczek | Journalistin, Stadtzeitung Falter
  • Zakarya Ibrahem | Journalist aus Syrien
  • Amar Rajkovic | Stv. Chefredakteur, biber
  • Alexander Warzilek | Geschäftsführer, Österreichischer Presserat

 

Moderation: Ulla Ebner | Ö1

 

25. April 2019 | 18 Uhr
WUK | Projektraum
9., Währinger Straße 59
Einlass: 17:30 Uhr

 

Bitte um Anmeldung zur Veranstaltung bis 23.4.2019 unter projekt-core@fsw.at.

Diese Seite  Drucken drucken  Bewerten bewerten