Shortcuts: S:Startseite

Inhalt Navigation Pfadangabe Metanavigation Fußzeile
Übersicht über
alle FSW-Websites

Schriftgröße

Schrift verkleinern Schrift auf Standardgröße setzen Schrift vergrößern

Kontraste

Kontrast auf Standardwert stellen Kontrast auf Weiß/Schwarz umstellen Kontrast auf Blau/Weiß umstellen Kontrast auf Weiß/Blau umstellen Kontrast auf Gelb/Schwarz umstellen Kontrast auf Schwarz/Gelb umstellen

| Erweiterte Suche
Flüchtlinge Startseite
Flüchtlinge Banner

Metanavigation

Breadcrumb

Navigationsmenü

Inhalt

Erfolgreicher Start für Plattform „Frauen – Flucht – Gesundheit“

Bewerten Sie die Seite oder/und geben Sie uns Ihr schriftliches Kommentar,
damit wir in Zukunft noch ein besseres Service anbieten können.

Hinweis: Wenn Sie kontaktiert werden möchten, geben Sie uns Ihre Kontaktdaten bekannt.

Bewertung


Wie bewerten Sie den Inhalt bzw. die Übersichtlichkeit dieser Seite?
sehr gut  gut  weniger gut  schlecht 

Kommentar


Möchten Sie zu Ihrer Bewertung einen Kommentar abgeben?
Es interessiert uns, was Ihnen auf der Seite besonders zusagt oder was wir noch verbessern sollten.
Ihr Kommentar

Kontaktinformationen


Bitte kontaktieren Sie mich
Ihr Name
Ihre E-Mail
Telefonnummer, Adresse
Unsere "Erklärung zum Datenschutz" finden Sie hier.

Donnerstag, 07. Dezember 2017

Rund 150 TeilnehmerInnen vernetzten sich bei der Auftaktveranstaltung im Rathaus


Auf großes Interesse ist die Auftaktveranstaltung der Wiener Plattform „Frauen – Flucht – Gesundheit“ am 4. Dezember im Rathaus gestoßen. Rund 150 TeilnehmerInnen füllten den historischen Stadtsenatssitzungssaal, um sich über Themenbereiche wie selbstständiges Leben, körperliche und psychische Gesundheit oder Anti-Gewalt-Programme für Frauen mit Fluchterfahrung zu informieren und auszutauschen.

Eröffnet wurde die Veranstaltung von Stadträtin Sandra Frauenberger, der stellvertretenden Geschäftsführerin des Fonds Soziales Wien, Anita Bauer, und der Leiterin des Wiener Programms für Frauengesundheit, Kristina Hametner. Mit dem neuen zweimal jährlich stattfindenden Forum sollen die verschiedenen Beratungs- und Betreuungseinrichtungen, Initiativen und Projekte für Asylwerberinnen und asylberechtigte Frauen in Wien weiter vernetzt, die Übersicht über bestehende Angebote verbessert und die Wege für geflüchtete Frauen, die Unterstützung brauchen, verkürzt werden.

Die Plattform Frauen - Flucht - Gesundheit" wird koordiniert vom Wiener Programm für Frauengesundheit und dem FSW mit Unterstützung von FEM und FEM Süd. Beteiligt sind zudem öffentliche Stellen wie die MA24 und die MA17 sowie Organisationen wie die Österreichische Gesellschaft für Familienplanung, das Hebammenzentrum und die Diakonie, die im September das erste Frauenberatungszentrum der Wiener Flüchtlingshilfe eröffnet hat.

Das nächste Treffen der Plattform findet im Frühsommer 2018 statt.

Bild: Romesh Phoenix

Foto: Romesh Phoenix

Diese Seite  Drucken drucken  Bewerten bewerten